Verein

Der älteste noch existierende Verein im Schönfelder Hochland wurde am 24. Februar 1884 unter dem Vorsitz von Cantor Fischer im Restaurant Haase in Weißig als „Bienenzüchterverein Weißig und Umgebung“ gegründet. Es war die Zeit, als in Sachsen noch König Albert regierte. Einst von vierundzwanzig Bienenhaltern mit 183 Bienenvölkern gegründet, hat er noch immer die gleichen Ziele: Die Pflege, Zucht und Vermehrung der Honigbiene sowie den Austausch bienenwirtschaftlicher Kenntnisse und Erfahrungen unter seinen Mitgliedern.

Erfahren Sie mehr in diesem Dokument zum 125. Jubiläum des Vereins:
Imkerverein Weißig u. Umgebung 125 Jahre

Mehr zur Historie des Vereins finden Sie unter „Vereinsgründung im Menü oben“.

Derzeit hat der Verein ca. 40 Mitglieder. Neumitglieder sind immer herzlich willkommen, egal ob aus dem Schönfelder Hochland oder der näheren Umgebung.

2022 wurde der Verein vom „Imkerverein Weißig und Umgebung e.V.“ in „Imkerverein Schönfelder Hochland e.V.“ umbenannt.